Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Um ein Defizit zu vermeiden will der ADAC einen Sparkurs einlegen und Stellen abbauen.

Europas größter Autoclub möchte deshalb in seiner Münchner Zentrale an die 400 Stellen streichen und so 170 Millionen Euro einsparen.

"Die Ungewissheit ist für viele Kolleginnen und Kollegen schlimm", so Betriebsratsvorsitzender Bernd Hapke.

Datum: 13.11.2017 | 10:30

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (4)