USA: Wer nicht vor Anwältinnen onaniert, bekommt Pizza im Gefängnis

Wenn Gefangene in den USA eine gewisse Zeit lang nicht vor Anwältinnen masturbieren, bekommen sie für 30 Tage Pizza als Belohnung.

Das Problem an dieser Strategie war nur, dass diejenigen Männer, die zuvor schon auffällig waren, immer Pizza bekamen. Doch ihre Mitinsassen wollten auch Pizza haben. Also fingen sie auch an, vor den weiblichen Besuchern an sich "rumzuspielen".

Hunderte Frauen haben wegen der sexuellen Belästigungen schon Klage vor Gericht eingereicht und erheben außerdem schwere Vorwürfe gegen Vorgesetzte, denn die unternahmen trotz Hinweisen nichts oder wollten die Vorkommnisse unter den Tisch kehren.

Datum: 12.11.2017 | 17:07

Webreporter: Bycoiner

Quelle: derwesten.de
  • Kommentare (10)