Berlin: Petition fordert, Hauptstraße künftig David-Bowie-Straße zu nennen

Initiatoren einer Petition forderten, dass die Hauptstraße in Berlin-Schöneberg in David-Bowie-Straße umbenannt werden soll. Die Petition hatte ihr Ziel aber nicht, da diese nur von 12.947 Menschen unterschrieben wurde. Es wären 15.000 Unterschriften nötig gewesen.

Trotzdem wurde die Petition an Politiker in Berlin übergeben, wie an den regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD), an Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) oder an die Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen).

Im Petitionsbrief steht: "David Bowie hat von 1976 bis 1978 in Berlin-Schöneberg in der Hauptstraße 155 gelebt. Während dieser Zeit hat er drei wichtige Alben produziert. Er ist eine Ikone des Rock und Pop. Hauptstraßen gibt es viele in Berlin, aber noch keine David-Bowie-Straße."

Datum: 12.11.2017 | 12:42

Webreporter: WalterWhite

Quelle: musikexpress.de
  • Kommentare (6)