Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele

Der Eiskunstläufer Harley Windsor wird in die Sportgeschichte eingehen, denn er ist der erste Aborigine, den Australien für Olympische Winterspielen nominiert.

Der 21-Jährige wird im Paarlauf zusammen mit Ekaterina Alexandrovskaya antreten und ist sehr stolz, der erste Vertreter der Ureinwohner Australiens bei Winterspielen sein zu dürfen.

"Es fühlt sich überwältigend an, als erster einheimischer Wintersportler für Olympische Spiele benannt worden zu sein", so Windsor. Insgesamt 51 dieser Ureinwohner hatte Australien bisher zu Olympischen Sommerspielen entsandt, an die 460.000 Aborigines leben derzeit in Australien.

Datum: 10.11.2017 | 10:30

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (2)