Los Angeles: Sondereinheit wegen der Flut von Fällen sexualisierter Gewalt

Immer mehr Vertreter der Filmbranche werden wegen sexueller Belästigung oder Gewalt angezeigt, so dass die Staatsanwaltschaft von Los Angeles nun darauf mit der Gründung einer Sondereinheit reagierte.

Ermittler, die viel Erfahrung in Fällen von Sexualvergehen haben, sollen nun die Anschuldigungen aufklären.

Seit dem Produzenten Harvey Weinstein sexuelle Belästigung und Vergewaltigung in vielen Fällen angelastet wird, melden sich täglich mutmaßliche Opfer von anderen Stars der Branche, darunter Kevin Spacey und Dustin Hoffman, Regisseur James Toback oder Komiker Louis C.K.

Datum: 10.11.2017 | 09:57

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de