Berlin: Polizei-Praktikantin fotografiert und verbreitet vertrauliche Infos

Eine Studentin der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) hat während ihres Praktikums bei der Berliner Polizei vertrauliche Informationen per WhatsApp verbreitet.

Sie fotografierte heimlich Fahndungsfotos zu einer arabischen Großfamlie und einen bundesweiten polizeiinternen Warnhinweis.

Gegen die 20-Jährige mit arabischem Migrationshintergrund wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verrats von Dienstgeheimnissen eingeleitet. Ob sie gezielt nach Informationen suchte, ist noch nicht klar.

Datum: 09.11.2017 | 11:26

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (8)