EU für neue CO2-Grenze für Autos - 30 Prozent weniger bis 2030

Die EU-Kommission will den Kohlendioxid-Ausstoß von Autos stark begrenzen.

Neue Fahrzeuge sollen den Vorschlägen zufolge im Jahr 2030 im Schnitt 30 Prozent weniger CO2 produzieren als 2021.

Für fast ein Viertel der Treibhausgasemissionen in der EU ist der Autoverkehr verantwortlich, sagte Vize-Kommissionspräsident Sefcovic. Eine Quote für Elektroautos soll es aber nicht geben, dafür ein Belohnungssystem für Hersteller.

Datum: 08.11.2017 | 20:53

Webreporter: marc01

Quelle: focus.de
  • Kommentare (12)