Fußball: Angeblich monarchiefeindliches Nationalmannschaftstrikot sorgt für Ärger

Die spanische Nationalmannschaft hat ein neues Trikot bekommen, welches für ziemlichen Ärger sorgt.

Zu sehen sind nämlich Farben die an die Flagge der letzten Republik erinnern: Lila, Gelb und Rot. Monarchisten zeigen sich verärgert, die konservative Regierung soll es ebenfalls sein.

"Ich habe Druck von ganz oben bekommen", sagte Spaniens Interims-Verbandschef José Luis Larrea der As, "die Regierung ist weder über die Affäre noch über das Trikot amüsiert."

Datum: 08.11.2017 | 18:37

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (3)