Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern

Der ehemalige Vizekanzler und FDP-Chef Philipp Rösler wechselt vom Weltwirtschaftsforum zum chinesischen Mischkonzern HNA.

HNA hat eine undurchsichtige Struktur und hat Beteiligungen an der Deutschen Bank, der Hotelgruppe Hilton und diversen Fluggesellschaften wie Immobilien. In den letzten beiden Jahren hatte der Konzern weltweit 50 Milliarden Dollar für Übernahmen ausgegeben.

Rösler soll nun um Vertrauen für den Konzern auf dem europäischen Markt werben.

Datum: 08.11.2017 | 18:29

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (3)