US-Testwahlen: Republikaner müssen bittere Niederlagen einstecken

US-Präsident Donald Trump sollte durch die Ergebnnisse der US-Testwahlen gewarnt sein, denn die Demokraten gewannen in zwei Bundesstaaten und in New York.

Diese Bürgermeister- bzw. Gouverneurswahlen sind wichtig und die Republikaner erlitten durch sie bittere Niederlagen.

Vor allem die Niederlage in der eigentlich republikanischen Hochburg Virginia ist ein herber Rückschlag. Die übliche aggressive Trump-Taktik, die die Kandidaten fuhren, zog bei den Wählern diesmal nicht.

Datum: 08.11.2017 | 10:05

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)