Australien: 20-Jährige bringt Großvater nach "American Horror Story"-Vorbild um

In Australien hat eine 20-Jährige ihren Großvater umgebracht: Als Inspiration für die Tat gab sie die Serie "American Horror Story" an.

Sie stach viermal auf den 81-Jährigen ein und während sie auf den Tod des alten Mannes wartete, wusch sie das Geschirr ab. Danach wollte sie dessen Privatvermögen von 100.000 australischen Dollar stehlen.

Als Motiv nannte der Richter Habgier und ein "unnatürliches Interesse an Gewalt und daran, Menschen sterben zu sehen". Sie wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Datum: 07.11.2017 | 16:07

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de