Mit Einschränkungen: FDP möchte Sammelklage gegen VW durchsetzen

FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki will in Deutschland so genannte Sammelklagen für Verbraucher einführen.

Konkret geht es um den Fall Volkswagen, der mit seiner Software Diesel-Kunden in Sachen Abgasen massiv getäuscht hatte.

Die Musterklage solle aber so geregelt sein, dass gleichzeitig Unternehmen vor überzogenen Forderungen bewahrt würden: "Ich will nicht VW schützen, ich will unser Rechtssystem vor der Übernahme durch amerikanische Kanzleien schützen", so Kubicki, der selbst als Anwalt arbeitet.

Datum: 06.11.2017 | 11:24

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (1)