Landshut: Mann randaliert im Autohaus

In einem Landshuter Autohaus kam es am Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Ein junger Mann in Tarnkleidung betrat den Verkaufsraum, bediente sich am Kaffeeautomaten, und forderte Geld von den anwesenden Verkäufern.

Nachdem er sich in ein Fahrzeug setzte, dort laute Musik abspielte, und von den Verkäufern die Fahrzeugschlüssel einforderte, wurde er des Autohauses verwiesen. Kurz darauf kehrte er aber zurück, und warf im Außenbereich die Heckscheibe eines Fahrzeugs mit einem Stein ein.

Vor einem Bordell randalierte der Täter erneut, bevor er nach einem Ladendiebstahl in einer naheliegenden Tankstelle durch die Polizei festgenommen wurde. Er wurde in die Psychiatrische Klinik Landshut verbracht, welche er am nächsten Tag schon wieder verlassen durfte.

Datum: 05.11.2017 | 23:46

Webreporter: stahlbesen

Quelle: wochenblatt.de
  • Kommentare (6)