Bundesrat billigt Anpassung: Hartz-IV-Sätze steigen 2018 leicht

Hartz-IV-Empfänger bekommen von Januar 2018 an etwas mehr Geld. Der Bundesrat billigte die Fortschreibung der Hartz-IV-Sätze.

Damit steigt der Hartz-IV-Regelsatz für Einzelpersonenhaushalte von derzeit 409 auf 416 Euro. Für Paare erhöht sich der Satz pro Person um 6 Euro. Kleinkinder erhalten monatlich 3, Kinder und Jugendliche 5 Euro mehr als bisher.

Die Fortschreibung der Regelsätze erfolgt auf der Basis von Preisen für den täglichen Bedarf sowie der allgemeinen Lohnentwicklung.

Datum: 04.11.2017 | 17:23

Webreporter: marc01

Quelle: mdr.de
  • Kommentare (24)