Ägypten: Haftstrafe für Moderatorin, die in TV-Sendung über Sex sprach

Die ägyptische Moderatorin Doaa Salah wurde von einem Gericht zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Die Richter sahen sie als schuldig an, weil sie in einer Fernsehsendung über selbstbestimmte Schwangerschaften und Sex außerhalb der Ehe gesprochen hatte.

Die Behörden hätten in diesen Äußerungen "das Gerüst des ägyptischen Lebens bedroht" gesehen, die ägyptische Medienunion habe zudem "unmoralische Ideen" beklagt.

Datum: 03.11.2017 | 11:53

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (8)