Miss-Peru-Wahl: Kandidatinnen sagen bei Maßen - "2202 Frauenmorde letztes Jahr"

Bei der Miss-Wahl in Peru haben sich die Kandidatinnen offen gegen Gewalt gegen Frauen positioniert.

Statt der üblichen Vorstellung sagten sie zum Beispiel: "Mein Name ist Camila Canicoba und ich repräsentiere das Department Lima. Meine Maße sind: 2202 Frauenmorde in den letzten neun Jahren in meinem Land".

Im Hintergrund wurden an der Leinwand Zeitungsausschnitte von Berichten über Gewalt gegen Frauen gezeigt

Datum: 03.11.2017 | 09:51

Webreporter: mozzer

Quelle: bento.de
  • Kommentare (1)