Rheinland-Pfalz: Am Kopf Verletzter auf Gehweg - Niemand hilft

Ein Fußgänger ist auf einer Straße in Rheinland-Pfalz angefahren worden, doch keiner hat sich um den Verletzten gekümmert.

Der Autofahrer sei nach dem Unfall in Ingelheim bei Mainz einfach davongefahren, erklärte die Polizei. Der 28 Jahre alte Fußgänger, der eine Kopfverletzung erlitt, habe mehrere Personen angesprochen. Dieses seien einfach weitergegangen, obwohl der Verletzte auf dem Gehweg lag.

Schließlich sei es dem Mann gelungen, mit seinem Handy Hilfe zu holen.

Datum: 02.11.2017 | 22:04

Webreporter: marc01

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (7)