"Barber Angels" in Regensburg: Friseure schneiden Bedürftigen die Haare

Die "Barber Angels" sind Friseure aus ganz Deutschland, die bedürftigen Menschen die Haare schneiden. Jedes Mitglied tut das mindestens einmal im Monat.

Am vergangenen Wochenende waren die Angels das erste Mal in Regensburg und der Andrang war sehr groß. "Wir machen das auf unsere eigene Kosten. Auch die Anreise und die Übernachtungskosten zahlen wir selbst", so der Initiator Claus Niedermaier.

Man wolle bedürftige Personen mit dieser Aktion "ein Stück weit mehr in die Gesellschaft bringen", sagt der Friseurmeister weiter.

Datum: 02.11.2017 | 18:13

Webreporter: WalterWhite

Quelle: mittelbayerische.de