Erneuter Rückruf bei Audi

Das Autojahr 2017 hält die Ingolstädter weiter in Atem. Jetzt steht ein neuer Rückruf ins Haus. Insgesamt 5000 Wagen müssen in die Werkstätten beordert werden. Der Grund sind erneut illegale Abgas-Abschalteinrichtungen. Das Unternehmen will den Sachstand selbst aufgedeckt und dem KBA gemeldet haben.

Vom Rückruf betroffen ist der Audi A8 der Baujahre 2013 bis August 2017 mit Achtzylinder-Dieselmotor. Mit einem Software-Update soll der Fehler behoben werden. Der Zeitaufwand beträgt laut Audi lediglich eine halbe Stunde.

Der Rückruf beginnt im ersten Quartal 2018. Aktuell wird die Software noch vom KBA überprüft.

Datum: 02.11.2017 | 17:52

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (3)