Papst Franziskus verrät, dass er beim Beten zuweilen einschläft

Papst Franziskus hat in einem Interview verraten, dass das Beten ihn oft ermüdet.

"Wenn ich beten gehe, schlafe ich manchmal ein", so der 80-Jährige.

Aber er sei damit in guter Gesellschaft, denn das passierte der französischen Heiligen Therese von Lisieux auch oft: Sie sagte damals, das gefalle Gott.

Datum: 02.11.2017 | 15:50

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (2)