"Wolfenstein II": In Game musste Hitlerfigur der Schnurrbart entfernt werden

Im Computerspiel "Wolfenstein II: The New Colossus" muss man als Spieler Nazis bekämpfen, doch zum Schutz der Jugend hat die Bundesprüfstelle einige Änderungen gefordert.

Sämtliche Nazi-Symbole mussten entfernt werden, die Hitler-Spielfigur wird mit "Mein Kanzler" angesprochen und heißt "Heiler" statt "Hitler".

Zudem mussten die Entwickler den bekannten Oberlippenbart der Figur entfernen. Im Netz gibt es über die Anpassungen nun sehr viel Spott, schließlich sei trotz der Zensurmaßnahmen vollkommen klar, dass es um Nazis in dem Game ginge.

Datum: 02.11.2017 | 11:46

Webreporter: mozzer

Quelle: stern.de
  • Kommentare (36)