Ex-"Tagesschau"-Moderatorin Susan Stahnke meldet Insolvenz an

Die einstige "Tagesschau"-Moderatorin Susan Stahnke hat beim Amtsgericht Hamburg unternehmerische Insolvenz angemeldet.

Nach ihrem Ausstieg bei der ARD-Nachrichtensendung sorgte Stahnke für einige Aufregung, zum Beispiel ließ sie sich von einer TV-Kamera bei einer Darmspiegelung begleiten oder zog sich für den "Playboy" aus. 2004 landete sie schließlich im "Dschungelcamp".

Aus einer geplanten Hollywood-Karriere wurde nichts und beruflich ging es für Stahnke immer weiter bergab.

Datum: 02.11.2017 | 11:16

Webreporter: mozzer

Quelle: focus.de
  • Kommentare (3)