England: Rüstige 98-Jährige zieht zu ihrem 80 Jahre alten Sohn ins Altersheim

In England ist eine noch recht fitte 98-Jährige ins Altersheim gezogen, weil dort ihr 80 Jahre alter Sohn lebt, der Pflege benötigt.

Die Frau war selbst Krankenschwester und hat eine sehr enge Beziehung zu ihrem Sohn, der nie geheiratet hat und stets bei ihr gelebt hatte.

"Man hört nie auf, Mutter zu sein", so die rüstige Rentnerin, Mitarbeiter des Altersheims beschreiben die beiden als "unzertrennlich".

Datum: 31.10.2017 | 15:11

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (4)