Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey: "House of Cards" wird eingestellt

Der 46-jährige Schauspieler Anthony Rapp ("A Beautiful Mind", "Star Trek: Discovery") hat seinen Kollegen Kevin Spacey beschuldigt, ihn sexuell bedrängt zu haben als er 14 Jahre alt war. Spacey selbst reagierte auf die Anschuldigungen mit seinem Coming Out und teilte mit, homosexuell zu sein.

Kurz darauf wurde bekannt, dass die erfolgreiche Serie "House of Cards" nach der nächsten Staffel eingestellt werde. Der Streamingdienst Netflix bestritt jedoch, dass dies etwas mit den Missbrauchsvorwürfen zu tun gehabt habe.

Man sei zwar "zutiefst beunruhigt" über diese Meldung, aber die Entscheidung, die Serie zu beenden sei weit vorher gefallen.

Datum: 31.10.2017 | 15:00

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (3)