Innenminister zu Festnahme: "Schwerer Terroranschlag in Deutschland verhindert"

In Schwerin wurde ein 19-Jähriger von Spezialkräften der Bundespolizei festgenommen, der offenbar eine schwere staatsgefährdende Gewalttat geplant haben soll.

"Nach allem was wir wissen, erfolgte der Zugriff zum richtigen Zeitpunkt: spät genug, um Beweise zu sichern und gleichzeitig früh genug, um die Gefahr zuverlässig zu bannen", so Innenminister Thomas de Maizière: Mann konnte so einen "schweren Terroranschlag in Deutschland" verhindern.

Der verdächtige Syrer soll sich laut Generalbundesanwaltschaft über das Internet Bestandteile des Sprengstoffes TATP besorgt haben.

Datum: 31.10.2017 | 14:52

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (22)