Bristol: Engländer will Ballon-Luftrennen veranstalten

Der Engländer Tom Morgan aus Bristol wollte wissen, ob man mit 100 Partyballons, die mit Helium gefüllt sind, durch die Luft fliegen kann. Dafür band er einen Gartenstuhl an die Ballons und testete es selbst.

"Das Problem war, ein geeignetes Wetterfenster zu erwischen und es war schwierig, die Ballons vor dem Platzen zu schützen", so der 38-Jährige gegenüber "BBC News".

Er wollte diese verrückte Idee ausprobieren, da er ein dreitägiges Ballon-Luftrennen in Südafrika veranstalten will. Denn er betreibt ein sogenanntes Abenteuer-Unternehmen, das ungewöhnliche Events anbietet. Die Erlöse dieser werden dann an wohltätige Zwecke gespendet.

Datum: 30.10.2017 | 15:22

Webreporter: WalterWhite

Quelle: ze.tt
  • Kommentare (1)