London: Arbeitsloser findet Stick mit sensiblen Flugsicherheitsdaten auf Straße

Auf der Straße hat ein Mann in London - einer Stadt, in der es vor Überwachungskameras für die Sicherheit wimmelt - einen USB-Stick mit sicherheitsrelevanten Angaben zum Londoner Flughafen Heathrow gefunden.

2,5 Gigabyte sensible Daten waren unverschlüsselt auf dem Datenträger gespeichert: Auch die Route, die der Wagen von Königin Elizabeth II. zum Flughafen nimmt und eine Liste von Maßnahmen zum Schutz der Queen habe ein Dokument auf dem Datenträger wiedergegeben.

Der Arbeitslose übergab den Stick nicht der Polizei, sondern der Zeitung "Sunday Mirror", die den Fall öffentlich machte. Heathrow teilt mit, man habe nun alle "Sicherheitspläne überarbeitet". Die Angelegenheit werde nun untersucht.

Datum: 29.10.2017 | 14:27

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (7)