Sturm Herwart legt Bahnverkehr in Mittel- und Norddeutschland lahm

Der Herbststurm Herwart wütet momentan über Europa. In Tschechien starben bereits zwei Menschen, indem sie von Bäumen erschlagen wurden.

In Deutschland hat der Sturm den Verkehr der Deutschen Bahn in Mittel- und Norddeutschland lahm gelegt. Es seien am Sonntagmorgen zu viele Bäume umgefallen und auf Oberleitungen gekracht, weswegen keine Züge fahren würden.

Der Sturm hatte Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde mit sich gebracht. In Hamburg trat die Elbe über das Ufer. Herwart ist dieses Jahr schon der dritte Herbststurm.

Datum: 29.10.2017 | 12:43

Webreporter: WalterWhite

Quelle: zeit.de