Sophia Thomalla verhöhnt Opfer von sexueller Belästigung

Die vielen Fälle von sexueller Belästigung in der Filmbranche werden derzeit vielfach diskutiert und auch Schauspielerin Sophia Thomalla scheint dazu eine klare Meinung zu haben.

In einem Instagram-Post zeigt sie sich in Strapse und schreibt dazu: "Der wahre Grund, warum ich die Rolle bekommen hab. #enemefilm".

Ihr wird nun die Verhöhnung von Opfern sexueller Belästigung vorgeworfen, zumal es nicht das erste Mal ist, dass Thomalla sich als Anti-Feministin gibt.

Datum: 27.10.2017 | 11:33

Webreporter: mozzer

Quelle: stern.de
  • Kommentare (25)