Dokumentenherausgabe in Sex-Skandal: Harvey Weinstein klagt gegen eigene Firma

Der wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung beschuldigte US-Produzent Harvey Weinstein hat nun eine Firma verklagt, die er selbst gründete.

Der Filmmogul will dadurch erreichen, dass "The Weinstein Company" E-Mails, seine Personalakte und andere Dokumente herausgibt, durch die er sich eventuell im Sex-Skandal entlasten könnte.

"Herr Weinstein glaubt, dass sein E-Mail-Account Informationen enthält, die ihn und damit seine Firma von Ansprüchen entlasten, die möglicherweise gegen ihn erhoben werden", bestätigte einer seiner Anwälte.

Datum: 27.10.2017 | 09:36

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de