Alaska: 200 Kilo schwere Robbe blockiert Landebahn eines Flughafens

Ausgerechnet auf der Start- und Landebahn eines Flughafens im US-Bundesstaat Alaska hat eine Robbe beschlossen, Rast zu machen.

Das schätzungsweise etwa 200 Kilogramm schwere Tier wurde von Arbeitern bei Aufräumarbeiten nach einem Sturm entdeckt.

Mitarbeiter der Organisation Animal Control entfernten den schweren Meeressäuger schließlich.

Datum: 26.10.2017 | 10:31

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)