NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Über 700 Polizisten haben mit Spezialeinheiten in Nordrhein-Westfalen Räumlichkeiten der Hells Angels durchsucht.

Bei der Razzia wurden unter anderem Geldspielautomaten, Schusswaffen, Drogen und Geld gefunden und beschlagnahmt, so Landesinnenminister Herbert Reul.

Reul wertete die Funde als Beleg für die kriminellen Aktivitäten der betroffenen Rockergruppe "Hells Angels MC Concrete City" und ihrer Teilorganisation "Clan 81 Germany", die inzwischen verboten wurden.

Datum: 18.10.2017 | 14:39

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (20)