Kalifornien: Dritte Geschlechtsoption für Bürger nun möglich

Die Einwohner des US-Bundesstaates Kalifornien haben nun in offiziellen Dokumenten die Möglichkeit neben "männlich" und "weiblich" eine dritte Geschlechtsoption anzugeben.

Auf Geburtsurkunden kann man nun auch "non-binary" oder "nicht-binär" angeben.

Kalifornien ist damit der erste Bundesstaat, der diese Möglichkeit anbietet.

Datum: 18.10.2017 | 10:51

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (4)