"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit

Hoher Stickoxid-Ausstoß, Lärm und Unfälle befeuern die Diskussion um ein generelles Tempolimit von 30 km/h, in geschlossenen Ortschaften immer wieder. Mit Berlin macht nun die erste Stadt einen konkreten Schritt in Richtung des generellen Tempolimits.

Ab November 2017 wird in der Hauptstadt - an fünf Straßen - der Verkehr gemessen und ermittelt, inwiefern das Tempo von 30 km/h die bestehenden Verhältnisse im Bezug auf die Stickoxid-Belastung verbessern könne.

Die betroffenen Abschnitte liegen an der Leipziger Straße (Mitte), der Potsdamer Straße, der Hauptstraße (beide Schöneberg), der Kantstraße (Charlottenburg) und am Tempelhofer Damm (Tempelhof).

Datum: 12.10.2017 | 17:54

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (24)