Türkei: Deutscher drohen 20 Jahre Haft

Seit fünf Monaten sitzt die deutsche Journalistin Mesale Tolu in der Türkei in Untersuchungshaft. Nun hat sie die Terrorvorwürfe am ersten Verhandlungstag ihres Prozesses zurückgewiesen.

"Ich habe keine der genannten Straftaten begangen und habe keine Verbindung zu illegalen Organisationen", so die Journalistin.

Laut ihrer Anwältin drohen Mesale Tolu bis zu 20 Jahre Haft. Tolus Vater sieht hinter der Anklage einen politisch motivierten Prozess: "Die wollen die Presse verhaften, nicht meine Tochter. Sie ist eine Journalistin, keine Mörderin."

Datum: 11.10.2017 | 15:26

Webreporter: tester33

Quelle: welt.de
  • Kommentare (14)