"Crash-Prophet" und CDU-Mitglied Max Otte stimmte für die AfD

In einem Radio-Interview mit dem Deutschlandfunk erklärt Max Otte - Ökonom und CDU-Mitglied, warum er bei der Bundestagswahl für die AfD gestimmt hat.

Max Otte hatte bereits 2006 die internationale Finanzkrise vorhergesagt und sorgte damals wie auch heute für Schlagzeilen.

Er ist ein erfolgreicher Fondsmanager, anerkannter Wirtschaftswissenschaftler, langjähriges CDU-Mitglied und bekennender AfD-Wähler. Eine "Jamaika-Koalition" wäre für Ihn ein Horror.

Datum: 07.10.2017 | 19:54

Webreporter: Shraddar

Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • Kommentare (10)