Bühl: Mann von aggressivem Mob mit Auto und Elektroschockern attackiert

In Bühl (Baden Württemberg) haben etwa 20 Angreifer einen Mann erst mit Elektroschockern und Stöcken angegriffen, danach mit dem Auto gejagt und schließlich umgefahren.

Auslöser war ein Streit der 20 Personen mit dem einzelnen Mann auf einem Parkplatz des Bühler Bahnhofs. Weitere Hintergründe sind noch unklar.

Laut der Polizei sollen einige der Angreifer schon polizeibekannt sein. Es soll sich bei den beteiligten Angreifern um Migranten handeln, teilte ein Sprecher mit.

Datum: 03.10.2017 | 15:55

Webreporter: sunny.crockett

Quelle: focus.de
  • Kommentare (27)