Österreich: Verbot der Gesichtsverhüllung tritt in Kraft

In Österreich gilt von nun an ein Verhüllungsverbot. Das Gesetz betrifft Frauen, die ihr Gesicht unter einer Burka oder einem Nikab verbergen.

Es ist aber auch untersagt, ohne medizinische Notwendigkeit mit einer Atemschutzmaske herumzulaufen. Außerhalb der närrischen Zeit sind außerdem Clowns- und andere Masken tabu.

Wer gegen diese Regeln verstößt, wird mit einer Geldbuße von bis zu 150 Euro bestraft.

Datum: 01.10.2017 | 13:04

Webreporter: marc01

Quelle: krone.at
  • Kommentare (32)