Nach Wahl: Die Partei, Freien Wähler und Tierschutzpartei erhalten Subventionen

Bei einer Bundestagswahl ist nicht nur die Fünf-Prozent-Hürde wichtig, sondern auch die Marke von 0,5 Prozent: Ab dieser Zahl bekommen Parteien Subventionen vom Bund.

Diese Finanzierung bekommen nach der Wahl nun drei kleine Parteien: Die Satirepartei "Die Partei", welche 0,97 Prozent durch 453.000 Wähler erhielt, was einer ebenso hohen Euro-Summe entspricht.

Die Finanzierung erhalten auch die Freien Wähler dank 463.000 Stimmen und die Tierschutzspartei mit 373.000 Stimmen. Die rechtsradikale NPD blieb unter 0,5 Prozent und bekommt damit keine Staatsgelder mehr.

Datum: 27.09.2017 | 12:28

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: welt.de
  • Kommentare (3)