Berüchtigter "Fake News"-Autor Paul Horner im Alter von 38 Jahren verstorben

Der bekannte und berüchtigte "Fake News"-Autor Paul Horner ist tot: Er starb im Alter von 38 Jahren, seine Leiche wurde in dessem Bett entdeckt.

Horner wurde durch das Verbreiten von Falschnachrichten im Internet berühmt: Unter anderem behauptete er, der Ex-US-Präsident Barack Obama sei homosexuell und ein radikaler Muslim.

In einem Interview sagte er einst, der Sieg von US-Präsident Donald Trump gehe auf seine Geschichten zurück, denn die Verbreiter der Storys seien nicht an Fakten interessiert.

Datum: 27.09.2017 | 11:36

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (3)