Fußball: Dortmund verliert Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit 1:3

Borussia Dortmund hat sein Gruppenspiel in der Champions League gegen Titelverteidiger Real Madrid verloren.

Der BVB unterlag mit 1:3, die Tore für Real schossen Gareth Bale und zweimal Cristiano Ronaldo. Für die Dortmunder traf Pierre-Emerick Aubameyang.

Für Aufregung sorgte ein nicht gegebener Elfmeter für den BVB. "Das war ein Handspiel, das können wir alle sehen", so Trainer Peter Bosz nach der Partie.

Datum: 27.09.2017 | 09:49

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de