Donald Trump löst mit Tweet Krise aus: Nordkorea sieht darin "Kriegserklärung"

Der US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea erneut auf Twitter gedroht und das Regime von Kim Jong Un sieht darin eine "Kriegserklärung".

Das Weiße Haus ist nun um Deeskalation bemüht und stellt klar, die USA habe Nordkorea nicht den Krieg erklärt, so die Sprecherin Sarah Huckabee Sanders.

Trump schrieb, wenn der nordkoreanische Außenminister die Gedanken des "kleinen Raketenmannes" wiederhole, würden "sie (die Nordkoreaner) nicht mehr lange hier sein". Mit "Raketenmann" meinte er Kim Jong Un.

Datum: 26.09.2017 | 10:40

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (4)