Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update

Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sollten Nutzer von Google Chrome ihren Browser ein zügiges Update unterziehen.

Der Grund sind drei kritische Sicherheitslücken, mit denen Angreifer Programme auf den entsprechenden Rechnern ausführen können.

Mit dem Update auf die Version 61.0.3163.100 wird dieses Problem behoben.

Datum: 25.09.2017 | 22:09

Webreporter: Spiderboy

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (3)