Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Bei Kämpfen in Syrien wurde General Waleri Asapow, einer der wichtigsten russischen Militärberater bei einem IS-Angriff getötet.

Laut Verteidigungsministerium in Moskau kam Asapow ums Leben, als er an einem Kommandoposten der syrischen Armee "die syrischen Kommandeure in der Operation zur Befreiung der Stadt Deir-al-Sor unterstützte".

Asapow hatte nicht nur in Syrien, sondern auch im Ukrainekonflikt eine wichtige Rolle an der Front inne.

Datum: 25.09.2017 | 15:13

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)