Glottertal: Kuh wird in Festzelt panisch und verletzt mindestens elf Menschen

Bei einem Fest zum Almabtrieb im Glottertal wurden in einem Zelt mit etwa 1.000 Besuchern elf Kühe präsentiert.

Ein Tier wurde in dem Festzelt wegen des Lärms panisch und ging durch: Dabei wurden mindestens elf Menschen verletzt.

Rettungsdienste waren bei dem Vorfall mit zwei Notärzten und mehreren Rettungsfahrzeugen im Einsatz.

Datum: 25.09.2017 | 10:18

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (2)