Hip-Hopper "Fettes Brot" arbeiteten in Hamburg als Wahlhelfer

Bürger, die gestern in einem Wahlbüro in Hamburg-Altona an die Wahlurne gingen, erlebten eine Überraschung.

Als Wahlhelfer arbeiteten dort nämlich die Hip-Hopper "Fettes Brot": In den Sozialen Netzwerken wurde die Aktion der Band begrüßt.

Die Musiker von "Fettes Brot" engagieren sich oft politisch und sind oft bei Gegen-rechts-Rock-Projekten aktiv.

Datum: 25.09.2017 | 09:45

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de