Kanzleramts-Chef Peter Altmaier: "Besser nicht wählen, als AfD wählen"

In einem Gespräch mit der "Bild"-Zeitung hat Kanzleramts-Chef Peter Altmaier eine umstrittene Aussage zum Thema Nichtwähler gemacht.

"Besser nicht wählen, als AfD wählen", so das Motto des CDU-Politikers: "Die AfD spaltet unser Land. Sie nutzt die Sorgen und die Ängste der Menschen aus und deshalb glaube ich, dass eine Stimme für die AfD - jedenfalls für mich - nicht zu rechtfertigen ist".

Nach Kritik an dieser Aussage, die viele für undemokratisch halten, sagte er, er wollte nicht dafür werben nicht zu wählen. Er wollte nur für Parteien werben, die "staatstragend" seien. Auch die Linke sei für ihn keine stabilisierende Partei.

Datum: 19.09.2017 | 11:26

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: huffingtonpost.de
  • Kommentare (18)