Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Hacker des Chaos Computer Clubs haben nachgewiesen, dass es bei der Sofware "PC-Wahl", welche bei der Bundestagswahl zum Einsatz kommt, Sicherheitslücken gibt.

"Es wurden grundlegende Sicherheitsregeln missachtet. Wir stießen auf schwache Passwörter, selbst ausgedachte Kryptografie und den Versuch, Sicherheit durch Geheimhaltung von Algorithmen herzustellen. Alles Themen, die man in der IT als Anfängerfehler bezeichnen könnte", so Thorsten Schröder.

Nun bot der CCC dem Hersteller an, diese Lücken zu schließen, nachdem eigene Versuche offenbar misslangen.

Datum: 19.09.2017 | 10:20

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (7)