CSU-Chef Horst Seehofer will Obergrenze bei Flüchtlingen erzwingen

Der bayerische Ministerpräsident zeigt sich bei der Forderung nach einer Obergrenze bei Flüchtlingen beharrlich, auch wenn der Unionspartner CDU dagegen ist.

De CSU-Chef möchte die Obergrenze erzwingen und sagte dazu: "Lassen Sie das mal meine Sorge sein. Ich weiß, wie das geht".

Eine Begrenzung der Zuwanderung sei "eine Frage des Vertrauens und der Vernunft". Dem stimmt Kanzlerin Angela Merkel bekanntlich nicht zu.

Datum: 15.09.2017 | 11:47

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (9)