Ex-Radstar Jan Ulrich wegen Alkohol am Steuer zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der ehemalige Radprofi Jan Ulrich ist einer Gefängnisstrafe wegen einer Autofahrt im Jahr 2014 unter erheblichem Alkoholeinfluss und mit stark überhöhter Geschwindigkeit entgangen.

Der 43-Jährige hatte damals einen Unfall verursacht und das Bezirksgericht Weinfelden im Kanton Thurgau verurteilte ihn nun zu zu 21 Monaten Freiheitsstrafe, die auf vier Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurden, sowie 10.000 Franken (8.700 Euro) Geldstrafe.

"Ich habe vor dreieinhalb Jahren einen Fehler begangen, den ich sehr bereue. Ansonsten habe ich alles gesagt", so Ullrich nach der Urteilsverkündung.

Datum: 15.09.2017 | 11:39

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (3)